Motorlüfter / Kühler springt zwischendurch immer mal wieder an

    • Motorlüfter / Kühler springt zwischendurch immer mal wieder an

      Moin,

      gestern habe ich ein komisches Phänomen gehabt.
      Ich bin ca. 10 km durch die Stadt gefahren und habe an der Ampel immer gemerkt (gehört) wie der Motorlüfter sich kurz eingeschaltet hat.

      Das habe ich bisher noch nicht bemerkt.
      In der Garage habe ich dann mal unter die Motorhaube geguckt...Wagen lief noch und immer wieder sprang diese Kühlung an. Wobei auch ein Luftzug im Motorraum zu merken war.
      Ist das normal? Es waren 8 Grad Außentemperatur...
      Macht euer 108 das auch? ?(

    • Soweit ich weiß ist das völlig normal, vor allem im Stand, wo ja kein Fahrtwind kühlt. Das habe ich auch bei anderen Fahrzeugen anderer Hersteller schon immer gehabt, auch bei kälteren Temperaturen.
      Und dass der Lüfter nur kurz läuft, zeigt ja, dass er innerhalb kurzer Zeit in der Lage ist, die Temperatur zu senken. Sorgen würde ich mir machen, wenn er minutenlang oder gar dauerhaft läuft.

    • danke sehr,
      ich habe mittlerweile festgestellt, dass dieses Lüftergeräusch nur kommt wenn ich die Klima (Automatik) eingeschaltet habe. Mich wundert nur, dass sie immer wieder an und aus geht.
      Werde das mal im Frühjahr wenn es wieder wärmer wird beobachten. Zur Not muss ich das innerhalb der Werksgarantie checken lassen.

    • Wie bereits oben geschrieben,
      vollkommen normal! Gerade im Stand aber auch im Stadtverkehr,
      wo man recht langsam fährt und immer wieder mal anhalten muss,
      wird so über den Lüfter die Temperatur geregelt.
      Wenn das nicht so wäre, hätte ich viel mehr Angst! Denn zu heißes
      Kühlwasser ist für keinen Verbrennungsmotor gut! Darum sind ja
      auch mehrere Temperaturfühler dafür zuständig und die Lüfter
      haben mehrere Stufen.
      Alles so, wie es sein sollte J